Blog

Zwetschgenkuchen

Dazu braucht man:

Boden:

  • 120g Weizenmehl
  • 75g Zucker
  • 1/2 Teelöffel Zimtpulver
  • 1 Msp. Nelken, gemahlen
  • 120g gemahlene Nüsse (Walnüsse, Mandeln oder Haselnüsse)
  • 80g Butter oder vegane Margarine ( Alsan )

Füllung:

  • 250g Zwetschgenmarmelade
  • Zwetschgen zum Belege

Streusel:

  • 100g Mehl
  • 50g Zucker
  • 50g Butter

Und so geht’s:

Aus Mehl, Zucker, Gewürzen, Nüssen und Margarine/Butter einen Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten an einem kühlen Ort ruhen lassen.

Den Teig für den Boden und den Rand einer Springform (Durchmesser 24 cm) ausrollen und in die Form legen.

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen.

Marmelade auf dem Teigboden verteilen. Mit den Zwetschgen (entkernt und halbiert) gleichmäßig belegen.

Für die Streusel, Mehl, Zucker und Butter verkneten und über den Kuchen verteilen

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten backen.

Gut auskühlen lassen.

Guten Apetit !!